FAM-ily  

Financial and Actuarial Mathematics  
TU Wien, Austria  

 
Sponsored by AVOE (Aktuarvereinigung Österreichs)
Co-organised by VVO (Versicherungsverband Österreich)

Veranstaltungsreihe "Actuarial Modelling Club"

 
Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit laden wir Sie herzlich zu folgendem Vortrag ein:
 
hiermit müssen wir Sie leider informieren, dass der unten angekündigte Vortrag ABGESAGT werden musste.

Grund dafür ist die Absage der Flüge des Vortragenden - die Auswirkung des Coronaviruses auf den Flugverkehr trifft somit auch unsere Veranstaltung. Für den zuerst abgesagten Flug nach Wien konnte ein früherer Flug gebucht werden - bei der am Montag Abend sehr kurzfristig erfolgten Absage des Rückflugs nach dem Vortrag nach Brüssel gab es leider keinen alternativen Flug, der für den Vortragenden eine rechtzeitige Rückkehr zu einem wichtigen Termin am Folgetag des Vortrags gewährleisten konnte.

Der Vortrag soll zu einem späteren Datum nachgeholt werden.
 

What is the true risk of long-term investment and what does this mean for insurers' long-term savings products?

Olav Jones, Insurance Europe

In many markets across Europe, insurers have traditionally savings product with profit sharing and an underlying guarantee. In recent years low interest rates and SII capital charges have resulted in a shift to unit linked products in some markets. The insurance industry has highlighted that Solvency II over-estimates risk and volatility for their long-term business and this creates additional barriers to the provision of long-term guaranteed products. The PEPP allows for three types of risk mitigation - switching strategies (called "life-stye"), guarantees and "pooling and smoothing". This last approach is part of many existing traditional products but is not often separated from the guarantee element. This talk will consider why SII currently is considered to exaggerate the risk of long-term products, how this could be better measured and what this could mean for guaranteed products and as well as potential new style pure pooling and smoothing products.
 

Zur Person:
Olav Jones is the Deputy Director General & Director Economics and Finance at Insurance Europe, the federation which represents the European insurance industry.
He is based in Brussels and responsible for all issues relating to Prudential Regulation, Financial Reporting, Investments and International Affairs.
He is also a member of the EIOPA's Occupational Pensions Stakeholder Group (OPSG).
After studying Engineering and then Finance, he started his career as a consultant to the financial services industry with Oliver, Wyman and Company.
Before his current role at Insurance Europe, he worked for 15 years in the insurance industry at Prudential Plc, Fortis Insurance and Ageas in roles relating to risk, capital management and strategy including Group Chief Risk Officer.
 

Termin:   ABGESAGT (da Flüge des Sprechers abgesagt)!!!
Dienstag, 10. März 2020, 15:30 Uhr (bis ca. 17:00)
Ort:  Freihaus Hörsaal 8 (Nöbauer Hörsaal),
2. Stock, gelber Bereich (gegenüber den Liften),
TU Wien, 1040 Wien, Wiedner Hauptstraße 8-10
 

Im Anschluss an den Vortrag sind Sie herzlich zu einem kleinen Imbiss eingeladen!
 

Um Anmeldung per E-Mail an FAM-office (secr@fam.tuwien.ac.at) wird gebeten.
Es gibt keine Teilnahmegebühr.

Die AVÖ vergibt für die Teilnahme an dieser Veranstaltung 1,5 CPD-Punkte.

Dieser Vortrag findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Actuarial Modelling Club" statt. Mit den Veranstaltungen wollen wir ein Diskussionsforum für österreichische Aktuare schaffen, in dem aktuelle Themen präsentiert und diskutiert werden. Gerne können Sie sich auch mit Themenvorschlägen an uns wenden. Die Veranstaltungen stehen jedem offen. Eine Mitgliedschaft in der AVÖ ist nicht notwendig.

Mit freundlichen Grüßen,
Karin Hirhager (FWU Life Insurance Austria), Reinhold Kainhofer (Generali Versicherung), Andrea Rauter (B&W Deloitte) und Uwe Schmock (FAM @ TU Wien)
Alle Mitglieder des AVÖ-Arbeitskreises Aus- und Weiterbildung