FAM-ily  

Financial and Actuarial Mathematics  
TU Wien, Austria  

 
1999-04-27  MS-Word

Aktuarvereinigung Österreichs
Österreichische Gesellschaft für Versicherungsfachwissen
&
Technische Universität Wien
Abteilung für Finanz- und Versicherungsmathematik

Einladung zur
Vortragsreihe aus Finanz- und Versicherungsmathematik

Dr. Gerhard Stahl
Bundesaufsichtsamt für das Kreditwesen - Berlin

Risiken von Risikomodellen - eine Herausforderung für Mathematiker und Ökonomen

Der Vortrag gibt einen Überblick über theoretische Konzepte von Risikomodellen und deren Umsetzung in der Bankpraxis. Vor dem Hintergrund aktueller Kritik an solchen Modellen, scheint es angebracht, die Vorteile, die sowohl für die Aufsicht als auch für die Institute mit der Zulassung und Verwendung solcher Modelle verbunden sein können, einleitend zu beleuchten. Danach schließt sich ein (kurzer) Erfahrungsbericht über die Prüfung vom Marktrisikomodellen an. Hierbei steht der Varianz-Kovarianz-Ansatzes à la RiskMetrics als Archetyp dieser Modellklasse im Mittelpunkt, um das Ineinandergreifen von Theorie und Praxis anhand der praktischen Ausgestaltung stochastischer Modellierung aufzuzeigen. Dabei liegt der Fokus auf der Darlegung der Bedeutung grundlegender theoretischer Konzepte wie: Variablenselektion, kohärente Risikomaße, Schätzfehler, Stesstests, Modellvalidierung und zeitlicher Aggregation für die Implentierung von Value-at-Risk Modellen.

Nach der Darstellung von Marktrisikomodellen hat der zweite Teil des Vortrages Kreditriskomodelle im Blick. Im Vordergrund der Betrachtung stehen hier die Ausfallmodelle von Merton - wie in CreditMetrics beschrieben - sowie der versicherungsmathematische Ansatz von CreditRisk+. Insbesondere werden die Unterschiede - man denke etwa an die Modellierung von Ausfall-Korrelationen - von Kredit- und Marktrisikomodellen thematisiert. Der letzte Teil des Vortrages ist der Problematik der Validierung von Kreditriskomodellen gewidmet.

Termin: Dienstag, 27. April 1999, 16:30 Uhr s.t.

Ort: Technische Universität Wien
1040 Wien, Wiedner Hauptstraße 8-10
Freihaus, Turm A (grüner Bereich), 7. Stock, ZS 2

 

Direktor Helmut Holzer
Präsident der Aktuarvereinigung Österreichs

GD i.R. Dr. Franz Vogler
Präsident der Österr. Gesellschaft für Versicherungsfachwissen

o.Univ.-Prof. Dr. W. Schachermayer
Technische Universität Wien