[FAM-news] SCOR-Preis fuer Aktuarwissenschaften in Verbindung mit der Universitaet Ulm 2005 (fwd)

Marco Antoniazzi marco at fam.tuwien.ac.at
Thu Feb 17 19:19:50 CET 2005


-------- Original Message --------
From: Walter Schachermayer <wschach at fam.tuwien.ac.at>

---------- Forwarded message ----------
Date: Wed, 16 Feb 2005 18:05:03 +0100
From: Hans-Joachim Zwiesler <zwiesler at mathematik.uni-ulm.de>
To: zwiesler at mathematik.uni-ulm.de
Subject: SCOR-Preis für Aktuarwissenschaften in Verbindung mit der
     Universität Ulm 2005


SCOR-Preis für Aktuarwissenschaften in Verbindung mit der Universität 
Ulm 2005


Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

zum nunmehr neunten Mal stiftet das Rückversicherungsunternehmen SCOR
Deutschland, Tochtergesellschaft der französischen SCOR-Gruppe, die zu 
den Top Ten unter den internationalen Rückversicherern zählt, drei 
Preise zur Förderung von Nachwuchswissenschaftlern deutschsprachiger 
Universitäten, deren Arbeiten einen Bezug zu aktuarwissenschaftlichen 
Fragestellungen aufweisen. Die Ausschreibung ist bewusst breit und 
interdisziplinär angelegt und erlaubt auch die Einreichung von 
Dissertationen und Diplomarbeiten.

Im Namen der Jury und von SCOR Deutschland möchte ich Sie herzlich 
bitten, die beiliegenden Ausschreibungen an geeignete Interessenten 
weiterzugeben.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Joachim Zwiesler


Die Preisträger 2004 waren:

Michael Merz (Universität Tübingen):
"Credibility-Theorie - Das Konzept der orthogonalen Projektion zur
Bestimmung von Credibility-Schätzern in diskreter und kontinuierlicher Zeit"

Florian Helms (Technischen Universität München):
"Estimating LTC Premiums using GEE's for Pseudo Values"

Gregor Mummenhoff (Universität Ulm):
"Bewertung von Versicherungsrisiken mittels des Äquivalens-Nutzen-Prinzips"



  [ PDF attachment can be found at 
http://www.fam.tuwien.ac.at/listsdata/scor05.pdf ]




More information about the FAM-news mailing list