FAM-ily  

Financial and Actuarial Mathematics  
TU Wien, Austria  

 
2021-11-05 (gültig bis max. 2022-01-05)

Oesterreichische Nationalbank (OeNB)

Die Abteilung für Europäische Großbankenrevision (EGREV) - zuständig für Kreditrisikoprüfungen und Modellbegutachtungen signifikanter österreichischer Institute - bietet interessierten Studentinnen und Studenten für die Dauer von 6 Monaten (Beschäftigungsausmaß 100 Prozent) ab 01.01.2022 ein

Praktikum im Bereich Bankenrevision Großbanken

(ab 1.1.22, 100 %)
Referenzbezeichnung: 4011

Ihre Aufgaben

  • Unterstützende Tätigkeit bei der Durchführung von Vor-Ort-Prüfungen bei Großbanken
  • Unterstützende Tätigkeit bei der Begutachtung von Risikomodellen bei Kreditinstituten. Dies umfasst, je nach Vorkenntnissen beispielsweise folgende Bereiche: Analysen zur Modellgüte, sowie begleitende Analysen zur Anwendung der Modelle bezüglich Eigenmittelerfordernissen und Risikomanagement.
  • Zusammenfassende Ausarbeitungen zu diversen bankaufsichtlich relevanten Materien und Veröffentlichungen
  • Mithilfe in der Qualitätssicherung

Ihr Profil

  • Laufendes Bachelor-/Masterstudium der Wirtschafts- oder Naturwissenschaften (Studium der Betriebswirtschaftslehre/Bank- und Finanzwirtschaft/Mathematik/Finanzmathematik/Statistik, oder vergleichbare Studien) ist unbedingt erforderlich
  • Praktische Erfahrungen im Rahmen von Praktika o.ä. in der Finanzwirtschaft (Banken oder Versicherungen)
  • Deutsch fließend in Wort und Schrift
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie gute EDV-Anwenderkenntnisse
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit

Unser Angebot

  • Herausfordernde Aufgaben in einem internationalen Umfeld
  • Spannende Einblicke in die Arbeit einer Nationalbank
  • Freundliches und offenes Betriebsklima
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Bruttomonatsgehalt von € 1.335,-- bei einer wöchentlichen Normalarbeitszeit von 38,5 Stunden

Motivierten Studierenden bieten wir interessante Möglichkeiten. Geschlecht, Alter, Hautfarbe, sexuelle Orientierung und Behinderungen spielen dabei keine Rolle: Wir fördern Vielfalt! Falls Sie Fragen rund um den Bewerbungsprozess bzw. eine eventuelle Arbeitsplatzanpassung haben, kontaktieren Sie gerne Frau Karin Dvorak unter 01/40420 7651. Wir weisen Sie darauf hin, dass eventuell anfallende Anfahrtskosten für Bewerbungsgespräche nicht von der OeNB übernommen werden.

Die OeNB strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und lädt deshalb qualifizierte Frauen zur Bewerbung ein. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen. Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen sind ausdrücklich erwünscht.

Sind Sie an der Stelle interessiert und haben eine EU-Staatsbürgerschaft, dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung.

Jetzt bewerben!
(Direktlink zum Stellenangebot)

Bei der Bewerbung bitte auf die FAM-jobs Seite verweisen.