FAM-ily  

Financial and Actuarial Mathematics
TU Wien, Austria


2021-01-29

STELLE NICHT MEHR VAKANT - BITTE NICHT MEHR BEWERBEN!!!

Tiroler Versicherung

Mathematiker*in/Data Scientist in Innsbruck

Rechnen Sie mit uns das ganze Jahr!

Schon Aristoteles wusste, dass das Ganze mehr ist als die Summe seiner Teile. Es ist die Zusammenarbeit mit allen Abteilungen, die meinen Job so spannend und vielseitig macht. Meine Ideen zählen. Und selbständiges und vernetztes Arbeiten sind sowieso meins.

Ich lerne die Versicherungsmaterie in Theorie und Praxis von der Pike auf kennen. Nach der zweimonatigen Grundschulung geht's los. Ob Versicherungsmathematik, Solvency II, ALM, Tarifierung, Schadenauswertungen und Statistiken, Erstellung und Weiterentwicklung von Risikomodellen in der Kapitalveranlagung und Versicherungstechnik sowie Schnittstellenprojekte mit der IT... programmieren macht mir Spaß und mit statistischen Programmiersprachen wie R oder SQL bin oder werde ich vertraut..

Wir Mathematiker*innen sind in der TIROLER richtige Allrounder*innen - und Entwicklungsmöglichkeiten gibt es viele. Ich schätze das ausgezeichnete Betriebsklima, die flexiblen Arbeitszeiten und die vielen Vorteile, die uns geboten werden - auch deshalb bin ich gerne Teil dieses erfolgreichen und zukunftsorientierten Tiroler Unternehmens.

Für die ausgeschriebene Stelle gilt ein kollektivvertragliches Mindestentgelt von € 3.031,24 brutto/Monat für 38,5 Stunden. Darüber hinaus bieten wir eine marktorientierte, von Qualifikation und Erfahrung abhängige Überzahlung und attraktive Sozialleistungen.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen mit ausführlichem Lebenslauf, Foto und Zeugnissen unter tiroler.at/karriere.

Jetzt bewerben!
(Direktlink zum Stellenangebot)

Bei der Bewerbung bitte auf die FAM-jobs Seite verweisen.


(screen version)   © by Financial and Actuarial Mathematics, TU Wien, 2002-2021  
https://fam.tuwien.ac.at/jobs/20210129a.php  
Last modification: 2021-01-29 Imprint / ImpressumPrivacy policy of TU Wien / Datenschutzerklärung der TU Wien