FAM-ily  

Financial and Actuarial Mathematics
TU Wien, Austria


2011-01-19
Obligatorische Weiterbildung für Aktuare (CPD)
 

Dr. Jürgen Hartinger

Kärntner Landesversicherung VaG, Leiter des versicherungsmathematischen Büros

Aktu(ari)elle Steuerungs- und Solvabilitäts-Konzepte in der Lebensversicherung

Im Rahmen des geblockten Teils der Lehrveranstaltung "Asset-Liability-Management" sollen die Grundlagen des (marktkonsistenten) Embedded Values, sowie der aktuelle Stand der Berwertungsvorschriften für versicherungstechnische Rückstellungen unter Solvency II besprochen werden. Im ersten Teil der Veranstaltung werden rechtliche und betriebswirtschaftliche Grundlagen der Konzepte anhand von einfachen Beispielen dargestellt. Danach werden zugehörige Elemente und Probleme der aktuariellen Modellierung in Zusammenhang mit klassischer und fondsgebundener Lebensversicherung besprochen. Die Lehrveranstaltung dient zur Einführung in die oben genannten Konzepte. Es wird (außer Kenntnisse der "klassischen" Personenversicherungsmathematik) kein Vorwissen vorausgesetzt.

Termin: Mittwoch, 19. Jänner 2011, 8:30 - 16:00
Ort: Technische Universität Wien
1040 Wien, Theresianumgasse 27, 1. Stock
Theresianumgasse Hörsaal 1

Für Aktuare beträgt die Teilnahmegebühr EUR 50,-. Der Besuch der Veranstaltung zählt als Weiterbildung (maximal 6 CPD-Punkte). Für eine entsprechende Teilnahme und CPD-Bestätigung melden Sie sich bitte vorab per E-Mail mit Namen und Postanschrift im Sekretariat bei Frau Sandra Trenovatz (sandra@fam.tuwien.ac.at) an.

Aufgrund der Kapazitäten des Vortragsraumes gibt es eine Beschränkung der Teilnehmerzahl - es wird daher um rasche Anmeldung gebeten.


(screen version)   © by Financial and Actuarial Mathematics, TU Vienna, 2002-2019  
https://fam.tuwien.ac.at/events/cpd/20110119.php  
Last modification: 2011-03-29 Imprint / ImpressumPrivacy policy of TU Wien / Datenschutzerklärung der TU Wien